Schlagwort-Archiv: VigRX

Penisvergrößerung durch Pillen möglich?

Ist eine Vergrößerung des Penis durch Pillen möglich? Diese Frage ist generell mit „ja“ zu beantworten! Die Vergrößerung des Penis in Länge und Dicke durch die Einnahme von Penisvergrößerungspillen, z.B. VIMAX, kann ausschließlich über die Vergrößerung der Penis-Schwellkörper erfolgen. Und wie können die Schwellkörper vergrößert werden? Indem der Blutzufluss in den Penis verstärkt wird und das Penisgewebe dazu angeregt wird, mehr Blut in sich zu bewahren. Es gibt eine Vielzahl von natürlichen Penisvergrößerungspillen, z.B. VIMAX, die alle nach diesem Prinzip funktionieren. Doch die Zusammensetzung dieser Pillen variiert nach den verwendeten natürlichen Wirkstoffen und auch nach deren Dosierung. So wie jeder Mensch unterschiedlich ist, ist auch sein Körper ganz individuell und damit sein Reaktionsumfang auf die zu sich genommene Penisvergrößerungspille, z.B. Prosolution. Der eine reagiert schnell auf die eine Pille, der andere auf die gleiche Pille nur langsam. Der eine  hat bei der einen Pille den gewünschten Peniszuwachs, der andere ist bei der gleichen Pille mit dem Ergebnis unzufrieden. Das zeigt, dass jeder Mann seine ganz „eigene“ Penisvergrößerungspille, z.B. SizePro Ultra,  finden muss, die zu ihm passt und ihm das gewünschte Ergebnis liefert. Und noch was: Bitte Geduld! Natürliche Penisvergrößerungpillen, z.B. VigRX, brauchen Zeit, um ihre Wirkung im Körper zu entfalten… ein Zeitraum von 2 bis 3 Monaten mit einer täglichen Einnahme der empfohlenen Dosierung muss laut allen Herstellern unbedingt eingehalten werden, um das erreichte Ergebnis letztlich beurteilen zu können!

Zuviel UV Strahlung schadet der Haut

Dank der Sonne fühlen wir uns wohl, sie schickt uns nicht nur die Wärme, die wir Menschen so sehr brauchen, sondern auch noch Licht. Nicht grundlos gibt es in vielen Praxen bereits Lichttherapien. Aber so wie alles im Leben gibt es auch hier den negativen Aspekt, denn so gut uns die Sonne auch tut, sie schickt uns gleichzeitig UV Strahlen, die wir weder spüren noch sehen können. Dieser UV Strahlung sind wir auch auf Sonnenbänken ausgesetzt, sie lassen die Haut des Menschen altern. Gerade im Sommer, wo jeder ein Sonnenbad nehmen möchte und die Strahlen richtig genießt, steht die Sonne am höchsten und es erreichen uns viel mehr Strahlen, als im Winter.

Dem Körper ist klar, dass die Strahlung nicht gut ist, er baut die Haut stärker aus und es kommt zur Bräune. Geht man über einen gewissen Punkt hinaus kommt es zu Verbrennungen und man hat den so genannten Sonnenbrand. Wenn man die UV Strahlung nur in Maßen genießt, kann der Körper hiermit sogar das Vitamin D aufbauen, welches so gut wie jedem Körper fehlt. Jedoch sollte man nie länger als 10 – 30 Minuten in der Sonne bleiben. Hier kommt es sowohl auf die Hitze an, als auch auf das Alter der jeweiligen Person. Nimmt man zuviel der Strahlung auf, kann es auf lange Sicht hin zu der ledernen Haut kommen, dann baut der Körper zu viel Hornhaut auf um sich zu schützen und man sieht erheblich älter aus, als man in Wahrheit ist.

Aber auch Hautkrebs ist eine der unschönen Optionen, die dem Körper ungewollt bleibt. Erst seit kurzem weiß man, das zu viel Sonne auch zu grauem Star führen kann.