Schlagwort-Archive: Penis vergrößern

Phallosan forte – Sanfte Dehnung läßt Zellen wachsen

PHALLOSAN forte – das neue Modell zur Penisvergrößerung- und begradigung

PHALLOSAN® forte basiert auf der medizinisch gesicherten Erkenntnis, dass der Körper auf eine dauerhafte Zugwirkung mit der zusätzlichen Bildung von Zellen reagiert. Dieses Prinzip wird in der Medizin angewandt (z.B. Zug auf Knochen, damit für eine Beinverlängerung mehr Knochenzellen gebildet werden oder bei Hauttransplantationen, bei denen die Haut durch Zug überdehnt wird, damit mehr neue Haut gebildet wird).

Phallosan forte ab sofort bei uns Shop

Nicht gleich immer unnötige Operation, es geht auch natürlich.

Wer erst einmal weiß wie das männliche Geschlechtsteil im inneren des Körpers befestigt ist, weiß wie leicht es eigentlich ist, eine natürliche Penisverlängerung selber durchzuführen. Das Glied ist im inneren an Bändern befestigt. Diese lassen sich wie jedes andere Band im Körper ebenfalls sehr gut dehnen. Dies sollte man sehr langsam beginnen, denn der Körper ist genau an dieser Stelle natürlich sehr empfindlich. Die Übung muss über einen längeren Zeitpunkt hinaus angewendet werden, bevor man eine Veränderung bemerkt. Wem dies zu lange dauert kann auch auf diverse Tabletten zurückgreifen, die es sowohl künstlich, als auch pflanzlich hergestellt gibt.

Vielen Männern ist dieses Thema sehr peinlich, daher haben es sich führende Online Shops zur Aufgabe gemacht hier Abhilfe zu schaffen: Diese Art der Medikamente muss man nicht unbedingt und ausschließlich in der Apotheke kaufen, nein man kann sie ( wie z.B. das bekannte Produkt Vimax) bequem im Internet bestellen. Sie werden dann mit einer sehr unauffälligen Verpackung nach Hause geliefert, damit auch beispielsweise die Nachbarn nicht sofort von den Problemen gegenüber erfahren. Außerdem gibt es noch maschinelle Hilfe, die den Penis ebenfalls stretchen kann. Dabei wird das Glied in eine Vorrichtung gespannt und sozusagen überdehnt. Dies muss keine Schmerzen hervorrufen, sondern kann mit unter auch Lust erzeugen. Ist dies der Fall sollte man sofort von der Maschine absehen, da es dann zu Verletzungen des Gewebes führen kann. Am besten ist es zwei Varianten miteinander zu kombinieren, zum einen mit der Hand verschiedene Übungen am männlichen Geschlechtsteil durchzuführen und zum anderen mit Hilfe von medizinischen Produkten wie SizeGain und ähnliche die Durchblutung zu fördern.

Was ist Jelqing?

Jelqing ist wohl eine der bekanntesten Methoden für einen Mann, der seinen Penis vergrößern möchte. Um diese Übung durchführen zu können sollte das männliche Glied im halberigierten Zustand sein. Das heißt in der Aufrichtung bei ca. 60, oder auch 80 Prozent. Manche Männer mögen das Problem haben, dass es nicht bei dem halb erigiert sein bleiben wird, hier sollte der Mann sich dann zunächst einmal richtig erregen, damit er danach die Übung durchführen kann. Voll erigiert darf die Übung aufgrund des zu starken Drucks nicht ausgeführt werden. Je nach dem wie sich der Mann wohler fühlt kann er entweder mit, oder ohne Gleitgel beginnen.

Viele berichten, dass es mit einem Gel wesentlich angenehmer sei. Man sollte keine Bodylotion nutzen, da sie zu schnell in die Haut einzieht. Viele Gleitgels wirken fördernd auf die Durchblutung, dies kann beim Jelqing nur helfen. Zunächst einmal muss der Penis erwärmt werden, hierzu eignen sich warme Wickel. Dann sollte sich der Mann bequem hinsetzen und das Gleitgel auftragen. Nun kommt der Ok Griff, das heißt der Mann formt mit Daumen und Zeigefinger das Ok Zeichen und legt diesen geformten Ring an den Ansatz vom Glied an. Mit diesem Griff muss nun mit einem hohen Druck die Finger Richtung  Eichel geführt werden, während man sich mit der anderen Hand zeitgleich fertig für den nächsten Griff am Penisansatz. Wird die Eichel praller ist die Übung richtig ausgeführt. Anfänger sollten mit 10 Minuten starten und können sich dann später bei 15 oder auch 20 Minuten einpendeln.